PM Podiumsdiskussion TXL

Lärm für alle?

Podiumsdiskussion zur Offenhaltung von TXL

 

EINLADUNG

Die Wählerinitiative soziales Spandau lädt alle interessierten Bürger*innen ein am

 

Donnerstag, dem 14.09.2017, um 19.00 Uhr

 

zu einer Bürgerveranstaltung/Podiumsdiskussion in das

 

Klubhaus Spandau

Westerwaldstraße 13

13589 Berlin


Es findet eine Podiumsdiskussion über das Für und Wider der Offenhaltung des Flughafens Berlin Tegel und zum Volksentscheid am 24. September statt. Im Falle eines Weiterbetriebs von Tegel wären wohl langwierige gerichtliche Verfahren mit ungewissem Ausgang programmiert und der Senat müsste nach einem möglicherweise positiven Volksentscheid eine Forderung verteidigen, hinter der er gar nicht steht. Wie sehen dies die Akteure aus der Politik? Wie sieht es für Spandau aus, was sagen Spandauer Bürger*Innen?

 

Das Podium wird wie folgt besetzt sein:

  • Christoph Meyer: Spitzenkandidat der FDP Berlin, den selbsternannten “Tegel-Rettern”
  • Nina Stahr: Landesvorsitzende der Berliner GRÜNEN, die sagen „Wir brauchen Wohnungen – nicht TXL“
  • Marcel Eupen Wird als Mitglied des AMV (Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e. V.) die Stimme der betroffenen Bürger vertreten.
  • BezStR Frank Bewig: Vertritt die Sichtweise des Bezirksamtes Spandau im Allgemeinen und als Stadtrat für Gesundheit dieses Ressort im Besonderen.
  • Emilio Paolini: Fachpolitischer Sprecher der WisS (Moderator)

 


Wir freuen uns auf Ihren Besuch vor Ort.

Mit freundlichen Grüßen


Jürgen Kessling und Michael Althoff

Vorstand WisS